Gaba

GABA Wirkung und GABA Rezeptor

GABA bedeutet ausgeschrieben gamma-Aminobuttersäure. Es handelt sich bei GABA um eine sogenannte "nicht-proteinogene" Aminosäure, die daher am Muskelaufbau nicht beteiligt ist. Zudem kommt GABA weder im Muskelgewebe noch in Lebensmitteln vor. Stattdessen kann der Körper GABA aus Glutamin selbst herstellen.

  • Universal Nutrition Animal PM, 30 Packs

    Universal Nutrition Animal PM ist ein hochwertiges ZMA Supplement, welches zusätzlich essentielle Aminosäuren enthält. Universal Nutrition Animal PM ist ideal für Fitness Sportler und Bodybuilder vor der Nachtruhe geeignet.
    100%(1)
    36,90 €*9,23 €/100ml
     
  • Body Attack Gaba Gold, 80 Kaps.

    Body Attack Gaba Gold unterstützt mit einer Portion (3 Kapseln), 3 g Gamma-Aminobuttersäure, eine proteinreiche Ernährung, indem es einen Grundbaustein der Körperproteine für die tägliche Ernährung bereitstellt. Body Attack Gaba Gold online bestellen.
    100%(1)
    19,90 €*21,17 €/100g
     
  • Now Foods Gaba, 100 Kaps.

    Now Foods Gaba ist ein sehr hochwertiges Supplement mit Gamma-Aminobuttersäure. Gaba hat sich erfolgreich in der Bodybuilding-Szene etabliert und wird sehr gerne in der Nachtruhe eingenommen, um die Schlafphase zu intensivieren.
    100%(1)
    17,90 €*13,56 €/100g
     
  • Ultimate Nutrition Gaba, 90 Kaps.

    Ultimate Nutrition Gaba ist ein hochwertiges Supplement für Bodybuilder und enthält Gamma Aminobuttersäure. Gaba kann Schlafphasen verbessen und Regenerationsphasen unterstützen.
    16,90 €*14,70 €/100g
     
  • Weider Premium Night X Sleep and Burn, 450g

    Weider Premium Night X Sleep unterstützt Deine Regenerationsphase und aufgrund der effektiven Wirkstoffe können aktive Sportler durch eine Einnahme des Weider Premium Night X Sleep profitieren.
    100%(1)
    34,99 €*77,76 €/kg
     

Man findet GABA u.a. im Zentralnervensystem (Rückenmark und Gehirn) sowie in der Bauchspeicheldrüse. Es wirkt dort als hemmender Neurotransmitter. Unter einem Neurotransmitter versteht man einen chemischen Stoff, der die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen verstärkt oder vermindert. Im Falle von GABA bedeutet dies, dass es an den GABA Rezeptor andockt und damit die Erregbarkeit der Nervenzellen vermindert.

Interessanterweise entfalten z.B. Medikamente wie Benzodiazepine ihre beruhigende und schlaffördernde Wirkung ebenfalls über den GABA Rezeptor. Sie wirken, indem sie die hemmende GABA Wirkung verstärken.

Dies legt nahe, dass GABA eine sehr starke Wirkung haben würde, wenn es ohne weiteres ins Gehirn gelangen könnte. Das ist wegen der Blut-Hirn Schranke jedoch nicht der Fall. Denn diese ist eine Art höchster Kontrollinstanz, die dafür sorgt, dass keine unerwünschten Substanzen ins Gehirn gelangen können. Aminosäuren werden nur teilweise durchgelassen, und wahrscheinlich ist die Chance für GABA am besten, wenn man es als einzelne Aminosäure einnimmt. Man kann sich aber darauf verlassen, dass über die Blut-Hirn-Schranke nur sinnvolle GABA Mengen ins Gehirn gelangen können.

In den restlichen Körper gelangt GABA bei oraler Gabe dagegen ganz einfach, und eine GABA Wirkung gibt es auch in der Bauchspeicheldrüse. Hier führt es zu einer zur Hemmung der Sekretion von Glucagon, dem Gegenspieler des Insulins.

Wer nimmt GABA?

Bereits viele Bodybuilder und Kraftsportler haben Erfahrungen mit GABA gemacht. Auch Ausdauersportler und Menschen, die Schwierigkeiten haben nachts Ruhe zu finden, greifen gerne auf GABA als Supplement zurück.

In welchen Formen wird GABA angeboten?

GABA wird auf dem Markt meist in Form von Kapseln oder Tabletten angeboten. Dadurch lässt es sich einerseits genau dosieren, andererseits spielt der natürliche, etwas unangenehme Geschmack bei GABA-Kapseln oder -Tabletten keine Rolle.

GABA Einnahme und GABA Dosierung

GABA wird am besten etwa 15 bis 30 Minuten vor dem Schlafen eingenommen. Generell wird empfohlen GABA auf leeren Magen einzunehmen. Wenn man zuvor noch etwas gegessen hat, kann dies die Dauer bis zum Eintritt der Wirkung verzögern. Grundsätzlich wird eine Dosierung von etwa 1,5 bis 3 Gramm reinem GABA empfohlen. Um GABA Nebenwirkungen auszuschließen, sollte die genannte Dosierung von 3 Gramm nicht überschritten werden.