Taurin

Was ist Taurin?

Taurin ist streng genommen keine echte Aminosäure, sondern lediglich eine organische Säure, die eine Aminogruppe besitzt. Der menschliche Körper kann Taurin aus den zwei schwefelhaltigen Aminosäuren Methionin und Cystein und unter der Anwesenheit von Vitamin B6 eigentlich selbst synthetisieren. Unter speziellen Bedingungen kann jedoch eine Supplementierung mit Taurin für diverse Sportler ratsam sein. Rund 75% des im menschlichen Körper vorhandenen Taurins befindet sich in den Muskelzellen. Die restlichen 25% befinden sich zu unterschiedlich großen Anteilen in Gehirn, im Herz und im Blutkreislauf. Die genauen Aufgaben und Funktionen von Taurin sind von wissenschaftlicher Seite aus bis heute leider noch nicht ganz exakt geklärt. Was jedoch feststeht ist, dass Taurin selbst ein sehr starkes Antioxidans ist. Aufgrund der unklaren Forschungslage darf man gespannt sein, welches Potential Taurin in den nächsten Jahren zugeschrieben wird und was an dieser Substanz noch alles entdeckt wird.

  • Now Foods Taurine, 100 Kaps.

    Now Foods Taurine ist vor allem für Bodybuilder und Ausdauersportler interessant. Taurin ist besonders effektiv in einer Kombination mit Koffein oder Pump Supplements, unter anderem mit Arginin oder Citrullin.
    100%(1)
    12,90 €*8,78 €/100g
     
  • Scitec Nutrition Taurine, 90 Kaps.

    Scitec Nutrition Taurine ist eine wichtige Aminosäure, welche für Sportler wie im Bodybuilding und Kraftsport von großem Vorteil sein kann. Scitec Nutrition Taurine enthalten 1000mg Taurin pro einer Kapsel und sehr hochwertig. Taurin online kaufen.
    100%(3)
    11,90 €*11,67 €/100g
     

Wer nimmt Taurin?

Taurin wird von Athleten aus den verschiedensten Sportarten eingesetzt. Es hat seine Daseinsberechtigung sowohl in Bodybuilding und Kraftsport als auch im Ausdauersport bereits vielfach bewiesen.

Unterschiedliche Darreichungsformen von Taurin

Vorrangig wird Taurin von vielen Firmen als wichtiger Inhaltsstoff zu diversen Pump und Pre-Workout Supplementen beigefügt. Doch auch als reine Substanz ist es erhältlich. Pures Taurin gibt es sowohl in Pulver- als auch in Kapselform. Für die Leute, die Taurin unterwegs vor dem Training einnehmen möchten, sind natürlich Kapseln immer die erste Wahl. Bezüglich des Geschmacks kann man sagen, dass Taurin – im Gegensatz zu manch anderen isolierten Aminosäuren – relativ angenehm und neutral schmeckt. Von Hersteller zu Hersteller können sich hier aber natürlich leichte Unterschiede ergeben. Allgemein lässt sich Taurin aber perfekt mit anderen Shakes und Supplementen mischen, ohne deren Geschmack auf irgendeine Art negativ zu beeinflussen.

Dosierungen von Taurin im Hobby- und im Profibereich

Generell wird von den meisten Herstellern geraten die Dosierung von Taurin im Hobbybereich bei rund 1 bis 3 Gramm anzusiedeln. Professionelle Athleten konsumieren aufgrund der erhöhten Muskelmasse teilweise jedoch auch manchmal etwas mehr Taurin. Wie bei jedem Supplement sei jedoch davor gewarnt, gleich mit einer sehr hohen Dosierung einzusteigen. Es hat sich schon mehrfach bewährt die Dosierung zuerst im untersten Bereich von etwa einem Gramm anzusiedeln und in Folge die Dosierung bis zu den erwünschten Ergebnissen langsam zu steigern. Hierdurch lernt man neue Supplemente gut kennen und vermeidet negative Reaktionen wie Übelkeit oder andere Beschwerden.

Verzehrempfehlung

Falls Taurin in purer Form eingenommen wird ist eine Kombination mit Koffein, BCAAs und auch mit Pump Supplementen wie Citrullin oder Arginin sehr empfehlenswert, da sich die genannten Supplemente alle sehr gut mit Taurin ergänzen. Am beliebtesten und verbreitetsten ist jedoch die Kombination mit Creatin. Eingenommen wird Taurin am besten aufgelöst in etwas Wasser oder in Fruchtsäften. Die Einnahme sollte auf relativ leeren Magen erfolgen und der Einnahmezeitpunkt sollte etwa 30-45 Minuten vor dem Trainingsbeginn liegen.