Eiweißpulver

Eiweißpulver - bekanntestes Bodybuilding-Supplement

Eiweißpulver stellt ohne Frage das bekannteste Supplement im Bodybuilding dar. Im Folgenden soll nicht nur auf die Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten von Eiweißpulver eingegangen, sondern es sollen auch die verschiedenen Eiweißpulver-Kategorien vorgestellt werden.

Der Vorteil von Eiweißpulver gegenüber anderen Lebensmittel ist die hohe Konzentration von Protein bei gleichzeitig niedrigem Anteil an Kohlenhydraten und Fetten. Eiweißpulver sind also ähnlich wie mageres Fleisch hochwertige Proteinlieferanten, die jedoch deutlich mehr Abwechslung im Geschmack bieten.

  • ESN Designer Whey, 1000g Standbeutel

    21,90 €*
    Mengenstaffelpreise:
    ab 2 Stück:je 18,90 €
    ab 4 Stück:je 17,90 €
    ab 17,90 €
  • ESN Designer Whey, 2500g Big Pack

    44,90 €*
  • ESN IsoWhey Hardcore, 1000g Standbeutel

    23,90 €*
    Mengenstaffelpreise:
    ab 2 Stück:je 21,90 €
    ab 4 Stück:je 20,90 €
    ab 20,90 €
  • ESN IsoWhey Hardcore, 2500g Big Pack

    49,90 €*
  • ESN Tasty Whey, 1000g Standbeutel

    15,90 €*
  • ESN Tasty Whey, 2500g Big Pack

    34,90 €*
  • ESN Elite Pro Complex, 1000g Standbeutel

    24,90 €*
    Mengenstaffelpreise:
    ab 2 Stück:je 21,90 €
    ab 4 Stück:je 19,90 €
    ab 19,90 €
  • ESN Micellar Casein, 1000g Standbeutel

    24,90 €*
    Mengenstaffelpreise:
    ab 2 Stück:je 22,90 €
    ab 4 Stück:je 21,90 €
    ab 21,90 €
  • ESN Rice Protein Concentrate, 1000g Standbeutel

    19,90 €*
  • ESN Rice Protein Isolate, 1000g Standbeutel

    23,90 €*
  • ESN Soja Protein Isolat, 1000g

    13,90 €*
  • ESN Protein Crispies, 500g

    11,90 €*

Hat Eiweißpulver Nebenwirkungen?

Genauso wie Zucker oder Mehl natürliche Lebensmittel sind, die durch Verarbeitungsprozesse gewonnen werden, stellt auch Eiweißpulver ein natürliches Produkt dar, das je nach Sorte aus Milch, Ei, Soja oder anderen Grundstoffen hergestellt wird. Mögliche Bedenken, dass Eiweißpulver etwas "Unnatürliches" darstellen würde, sind also unbegründet.

Es gibt also keine besonderen Eiweißpulver-Nebenwirkungen, die nur aufgrund dieses Supplements entstehen würden. Dennoch sollten Sportler aufgrund der vielfältigen körperliche Belastungen und des möglicherweise erhöhten Proteinkonsums über die Nahrung darauf achten, immer genügend zu trinken.

Eine Ausnahme stellen Personen mit einer Laktose-Intoleranz dar: Da viele Eiweißpulver aus Milch gewonnen werden, können die typischen Nebenwirkungen des Milchkonsums entstehen. In diesem Fall bietet es sich an, ein Isolat- oder Soja-Eiweißpulver zu nutzen.

Ist Eiweißpulver für den Muskelaufbau oder die Diät geeignet?

Es gibt verschiedene Eiweißpulver-Sorten, mit denen unterschiedliche Anwendungsziele verfolgt werden, und die somit auch unterschiedlich im Körper wirken. Generell gilt jedoch, dass der Körper sowohl während einer Diät als auch für den Muskelaufbau genug Protein benötigt. Eiweißpulver kann somit bei beiden Vorhaben eingesetzt werden.

Während Whey Protein und Whey Protein Isolat Eiweißpulver darstellen, die vor allem rund um das Training genutzt werden, trinken viele Trainierende ihren Casein-Shake am Abend, da dieses Eiweißpulver langsamer verdaut wird und somit länger Aminosäuren an den Körper abgibt.

Vegetarier und Veganer greifen dagegen zu Soja-Eiweißpulver. Dieses Protein hat von den Pflanzenproteinen das beste Aminosäurenprofil und überzeugt gleichermaßen mit einer schnellen Aufnahme und gutem Geschmack.

Der Andro-Shop bietet darüber hinaus eine große Auswahl an weiteren Eiweißpulver-Sorten sowie leicht transportierbaren "Protein Drinks" und ein "Flavour System" an, mit dem Quark oder geschmacksneutrales Eiweißpulver individuell angepasst werden können.

Soll ich das Eiweißpulver in Wasser oder Milch trinken?

Eine häufig gestellte Frage, die viele Trainierende verunsichert, ist, ob das Eiweißpulver mit Wasser oder Milch getrunken werden sollte. Die Antwort ist ganz einfach: Es hängt vom eigenen Geschmack ab. Oftmals wird befürchtet, dass Milch die Aufnahme von Eiweißpulver-Sorten wie Whey oder Soja verlangsamen würde. In der Praxis ist dies allerdings zu vernachlässigen.

Ob man sein Eiweißpulver also mit Milch oder Wasser trinkt, sollte in erster Linie davon abhängig gemacht werden, was einem besser schmeckt. Es sollte allerdings beachtet werden, dass Milch im Gegensatz zu Wasser einige Kalorien enthält, die in der täglichen Bilanz berücksichtigt werden müssen.