Whey Protein

Whey Protein - die Mutter aller Supplemente

Whey Protein ist über alle Zweifel erhaben: Das Supplement bietet unstrittig einen Mehrwert für jeden Sportler und zählt nicht umsonst zu den absoluten Bestsellern in unserem Shop. Wir bieten dir hier den kompakten Überblick über Anwendung und Nutzen von Whey Protein.

Was genau ist Whey Protein?

Whey Protein wird auch als Molkeneiweiß bezeichnet, und wie dieser Name vermuten lässt, findet sich sein Ursprung in der Milch. Das natürlicherweise in der Kuhmilch enthaltene Protein besteht zu etwa 80% aus Casein und zu 20% aus Whey. Letztgenanntes wird durch spezielle Filtrierungsverfahren extrahiert - und erfreut sich in Form von Whey Protein-Pulver bei Athleten jeder Disziplin großer Beliebtheit.

  • Olimp Whey Protein Complex 100%, 700g

    Olimp Whey Protein Complex 100% für Muskelaufbau. Olimp Whey Protein Complex 100% besteht aus Whey Protein Konzentrat und Whey Protein Isolat und ist sehr hochwertig. Olimp Whey Protein Complex 100% ist für alle Athleten geeignet und schmeckt lecker.
    73.33333332%(33)
    15,29 €*21,84 €/kg
     
  • Olimp Pure Whey Isolate 95, 2200g

    Olimp Pure Whey Isolate 95 besteht aus CFM Whey Protein Isolat und ist sehr hochwertig. Olimp Pure Whey Isolate 95 ist Low Carb und Low Fat. Olimp Pure Whey Isolate 95 löst sich perfekt auf und schmeckt sehr lecker.
    86.66666666%(6)
    74,69 €*33,95 €/kg
     

Warum sollte ich als Sportler Whey Protein einnehmen?

Der zentrale Vorteil des Whey Proteins liegt in seiner unmittelbaren Verfügbarkeit. Die Eiweißbausteine stehen dem Körper besonders schnell zur Verfügung, weswegen sich die Anwendung direkt nach dem (Kraft-)Training empfiehlt.

Weitere Pluspunkte: Whey Protein bietet ein vollständiges Aminosäuren-Profil und eine hohe Bioverfügbarkeit. Wer ambitioniert Muskelaufbau betreibt, wird in Molkeneiweiß einen hilfreichen Begleiter finden. Nicht zuletzt begeistert Whey durch einen sehr angenehmen Geschmack und eine cremige Konsistenz.

Wie wende ich Whey Protein an?

Whey Protein ist die perfekte Zutat für deinen Post Workout-Shake: Direkt im Anschluss an die Krafteinheit, wenn die Muskulatur schnell mit Eiweiß zu versorgen ist, profitierst du vom schnellverdaulichen Whey. Der gleiche Mechanismus greift morgens nach dem Aufstehen nach der langen Fastenzeit der Nacht.

Übrigens: Ein leckeres Whey Protein als Backzutat oder gesundes Gegenmittel bei Heißhunger auf Süßes passt immer in den Alltag!

Welche Whey Protein-Arten gibt es?

Es kann zwischen 3 Arten von Whey Proteinen unterschieden werden:

  • Whey Protein Konzentrat ist die am wenigsten verarbeitete Form. Das Pulver enthält noch geringe Anteile von Kohlenhydraten und Fetten. Dies ist ausdrücklich kein Zeichen minderwertiger Qualität und für die meisten Anwender völlig unbedenklich. Lediglich bei Laktose-Intoleranz oder strengen Diäten bieten sich andere Whey-Arten besser an.
  • Whey Protein Isolat wird besonders intensiv gefiltert und weist einen extrem hohen Protein-Gehalt auf. Nahezu fett- und zuckerfrei, ist es eine tolle Protein-Quelle für die Diät.
  • Whey Protein Hydrolysat ist das Eiweiß für den professionellen Gebrauch, etwa für Wettkampf-Bodybuilder. Seine Proteinketten werden im Herstellungsprozess enzymatisch vorzerkleinert.

Worauf ist beim Kauf von Whey Protein zu achten?

Die Nährwertangaben stellen das entscheidende Kaufkriterium dar. Je nach Zielsetzung und Unverträglichkeiten ist ein Kohlenhydrat- und Fettgehalt von 10 bis 15% absolut vertretbar. Diätende und Laktose-intolerante Nutzer greifen besser zu Isolaten.

Neben den Makro- sind auch die Mikronährstoffe gute Qualitätsindikatoren. Insbesondere ein hoher Glutamin- und BCAA-Anteil ist für Kraftsportler wichtig. Herstellungsprozesse wie die Cross-Flow-Microfiltration (CFM) und Ultrafiltration gewährleisten dank niedriger Temperatureinwirkung, dass die biologische Funktion des Proteins voll erhalten bleibt.

Zusätzlich spielen eine gute Löslichkeit und Konsistenz sowie persönliche Geschmacks-Präferenzen eine Rolle. Herstellern, die auf das umstrittene Süßungsmittel Aspartam verzichten, sind dabei zu bevorzugen.